Workshop für 5. und 6. Klasse "Maßvoller und gesunder Umgang mit dem Smartphone"

Image

Das Handy ist aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Und mal ganz ehrlich: als ich vor kurzen kein Handy dabei hatte und 45 Min wartend an einer S-Bahn Station stand und niemanden anrufen konnte, wurde mir bewusst, wie praktisch das Smartphone ist. Ich stelle auch fest, dass laufend neue interessante Apps hinzu kommen, die mir wirklich was nützen wie bspw. eine Musik App, mit der ich im Auto klasse Musik hören kann ohne das Handschuhfach mit CDs überquillen zu lassen.

So weit so gut!

Aber klar: dass die ganze Welt nur noch aufs Handy starrt, statt den Sonnenuntergang genießen oder mit den Menschen um sichherum Kontakt aufzunehmen, da sind wir uns einig, das geht zu weit. Handy nutzen - geht klar, aber vom Smartphone benutzt zu werden, sich quasi versklaven zu  lassen, wertvolle Lebenszeit zu verlieren, abgezockt zu werden, immer wieder darauf schauen, Haltungsschäden, wenig Bewegung etc. - no way!

Jetzt geht es ja mittlerweile schon bei den Kids los. Noch vor 10 Jahren undenkbar! Als ich vor vielen Jahren das erste mal ein iPhone in der Hand hatte, dachte ich mir, das kann ich mir NICHT leisten, das ist etwas für die reichen Geschäftsleute. Schwupps  mehr als 10 Jahre später -  da gibt es mittlerweile mehr Handys als Menschen in Deutschland!

In den 5. Klassen haben wir ca. eine Quote von 50-70%; in den 6.Klassen sind es nahezu 100%.

Kommen wir zum Thema: Workshops für Kinder der 5. und 6. Klassen zum Thema "maßvoller und gesunder Umgang mit dem Smartphone"

Inhalte:

  • Sucht, Suchttest, Spiele und Sucht
  • Spiele, Apps, Abzocke
  • "Always on"
  • Das Netz vergisst nichts
  • Über social Messengers: Suchtgefahr, Kontakt mit Fremdem etc.
  • Mach dir deine Regeln und diszipliniere dich - notfalls mit Zeitbegrenzungsapps

Dauer: 4 Unterichtseinheiten

Kosten: nach Vereinbarung

Eines der Themen, die ich im Rahmen dieses Workshops aufgreife, ist das Thema Cybermobbing. Dazu zeige ich den Film von klicksafe (rechts).

Über mich

Martin Seidl, Diplom Sozialpädagoge (FH), Suchtpräventionsfachkraft (AJ Bayern). Seit 12 Jahren über 300 Workshops und Vorträge zu Smartphones, Medienerziehung und Suchtprävention

 

Cookie Einstellungen anpassen

Konfigurationsbox öffnen

Kontakt

Zum Kaiserblick 21a,
83620 Feldkirchen-Westerham
E-Mail: kontakt@medienpraevention.info
Tel.: 0172 297 38 20

Partner

AGM Logo transparent

Einsatzgebiete

Workshops und Vorträge im Bereich der Medienprävention führe ich bundesweit durch mit Schwerpunkt Bayern, Oberbayern, Regensburg, Kehlheim, Ingolstadt. München, Landkreise Landsberg, Ebersberg, Erding, Altötting, Mühldorf, Fürstenfeldbruck, München, Miesbach, Bad Tölz, Traunstein, Starnberg, Berchtesgadener Land, Garmisch, Freising und Weilheim.