Vortrag für Eltern "Die unsichtbare Macht der Neuen Medien" - 1. bis 4. Klasse

42199868 mlLiebe Interessentinnen und Interessenten. Dieser Vortrag ist ein Ergebnis aus ca. 60 "Vorgänger"-Vorträgen. Die Rückmeldungen waren durchwegs sehr positiv. Vor allem die Praxisnähe wurde hervorgehoben. Ich versuche beim Vortrag immer wieder die Zuhörer aktiv einzubinden, ich erwähne viele Beispiele aus der Praxis (auch als Vater), beziehe mich auf seriöse Studienergebnisse, beschreibe aktuelle Phänomäne und zeige Lösungen auf.

 

Inhalte des Vortrags

  • Einleitung:"Vor welchen Herausforderungen als Eltern stehen Sie aktuell?"

  • Im frühen Alter legen wir die Richtung fest

  • Gesundheitliche Auswirkungen (auf Körper, Sprache, Konzentration etc.) aufgrund von zu viel Bildschirmkonsum

  • das AUA-Prinzip: Abbrechen - Unterbrechen - Ablenkung! - AUA durch Whatsapp und Co., im Straßenverkehr, im Bett, vorm TV, beim Essen, in der Schule etc...

  • "Wie haben wir eigentlich rechnen gelernt?"

  • Warum und was machen Grundschulkinder am TV, Smartphone, Tablet und Co. eigentlich?

  • Gefahren durch Onlinedienste oder warum Onlinespiele weitaus suchtgefährdender sind als Offlinespiele

  • Handystrahlung

  • 1000e Bilder prasseln täglich auf die Kinder ein und BILDEN sie in Sprache, Werte, Wünsche!

 

  • Lösungsbausteine: Beziehung, Erziehung, Vorbild, Verfügbarkeit, technische Hilfen, Eltern vernetzen sich, Eltern-Kind Vertrag, Klarheit statt Unsicherheit, Vorbildfunktion, medienfreie Angebote, einfache Rituale für mehr Ordnung, Ruhe und Beziehung, Kontrolle versus Vertrauen,  Verantwortung mach vernünftig! etc.

Dauer

2 Stunden

Kosten

250€ plus Fahrtkosten

 

Referent

Martin Seidl, Dipl. Sozialpädagoge (FH), Suchtpräventionsfachkraft, 2-facher Vater, glückliche Ehe :-). Seit 6 Jahren jährlich ca. 80 Einsätze in Klassen und Vorträge zum Thema Medienprävention. Ständig in Kommunikation mit Eltern, Lehrkräften, Schülern und Fachkräften.